polizei

Wie du dich bei einem Unfall richtig verhälst

Kurzmitteilung Gepostet am Aktualisiert am

Auto nach Unfall
Der Schaden am Fahrzeug ist ärgerlich, aber bleib ruhig und checke erstmal ob alle unverletzt sind.

Das wichtigste ist zugleich das schwerste: ruhig bleiben. Das ist natürlich gar nicht einfach. Gerade als Fahranfänger ist man nervöser als erfahrene Verkehrsteilnehmer. Und auch wenn du gar nicht Schuld am Unfall bist, weißt du nicht unbedingt sofort, was du als nächstes machen sollst.

Bleib ruhig und sichere als erstes die Unfallstelle. Tausch auf jeden Fall die Personalien mit dem anderen Fahrer aus und notiere sein Kennzeichen. Lass dich auf keinen Fall unter Druck setzen oder mit einer lahmen Ausrede – „Ich geb dir einfach 200€, soviel ist da eh nicht passiert“ – abspeisen.

Der tatsächliche Schaden kann z.B. von einem Gutachter beurteilt werden. Bei geringen Sachschäden (Lackkratzer, kleine Dellen) muß nicht zwingend die Polizei gerufen werden. Wurde jemand verletzt? Dann unbedingt die Polizei rufen und gegebenfalls den Notarzt. Zwar klärt die Polizei die Schuldfrage nicht, aber Sie prüft wer welchen Verkehrsverstoß begangen hat. Hat der andere etwa ein Stoppschild überfahren? Oder die rote Ampel nicht beachtet?

Wer in welchem Umfang haftet klärt deine Versicherung oder ein Gericht. In deinem eigenen Interesse solltest du die Unfallsituation mit möglichst vielen Skizzen, Fotos, Handyvideos und auch Zeugenaussagen dokumentieren können. Manchmal ist es nämlich nötig, die Fahrzeuge z.B. aus einer Kreuzung zu entfernen, um den Verkehrsfluß wieder herzustellen. Dann helfen Dir nachher deine Notizen.

Ich habe aus Versehen ein parkendes Auto leicht angefahren. Reicht ein Zettel an der Windschutzscheibe?

Gepostet am Aktualisiert am

Unfall
Egal wie groß der Schaden ist: wer einfach wegfährt begeht Unfallfallflucht

Egal ob es nur ein kleiner Lackschaden oder eine winzige Delle ist: einen schnell gekritzelten Zettel unter den Scheibenwischer klemmen reicht leider nicht.

Wer ein parkendes Fahrzeug anfährt, muss den Geschädigten informieren. Den der Zettel kann verloren gehen, daher muss man auf den Fahrer warten oder die Polizei verständigen. Die kommt entweder vorbei oder nimmt den Fall auf.

Wer nicht beim Fahrer oder bei der Polizei Bescheid gibt, begeht Unfallflucht! Diese Straftat kann  zum Verlust des Versicherungsschutzes führen, also nicht schnell wegfahren und hoffen dass es keiner gesehen hat.